Willkommen

Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten des Kirchenkreises Augsburg und Schwaben. Sie finden Informationen über den Kirchenkreis und das evangelische Schwaben, über Aktivitäten und aktuelle Fragen der evangelischen Kirche in dieser Region. Von den Urlaubsregionen im Allgäu und am Bodensee bis zum Ries mit seinen traditionsreichen Gemeinden, vom geschichtsträchtigen Augsburg bis nach Neu-Ulm, der jungen Stadt an der Donau, erwarten Sie eine bunte und reiche Vielfalt an kirchlichem Leben und die Begegnung mit Menschen ganz unterschiedlicher Prägung. Darüber hinaus können Sie sich über wichtige Ereignisse und ausgewählte Termine im Kirchenkreis informieren.

Ihr Axel Piper

Aktuelles

Logo Woche für das Leben
Bildrechte: EKD

Im Mittelpunkt der "Woche für das Leben", die am 25. April eröffnet wird, steht die Sorge um Sterbende.
Tod und Sterben sind Thema der diesjährigen "Woche für das Leben" der beiden großen Kirchen. Im Mittelpunkt stehe dabei die Sorge um Sterbende, teilten die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die katholische Deutsche Bischofskonferenz am 7. Februar mit. Die "Woche für das Leben" wird am 25. April in Augsburg eröffnet.

Grassmann Piper Thoma und Ratz
Bildrechte: KK Augsburg

Regionalbischof Axel Piper feierte Zusammen mit 150 Festgästen einen Gottesdienst zum 125. "Geburtstag" des Diakonischen Werks Augsburg.

Die Festpredigt zu Mt 20,20-28 finden Sie nun hier:

 

Es gilt das gesprochene Wort

 

Liebe Festgemeinde, 

RB Piper eröffnet Vesperkirche in Memmingen
Bildrechte: Vesperkirche Memmingen

Unter dem Motto "Jeder is(s)t hier richtig!" ist jeder und jede eingeladen
Gemeinschaft zu erleben. Vom 2. bis 16. Februar verwandelt sich die Christuskirche in Memmingen in eine Wohlfühloase mit geschmückten Tischen.

Die Vesperkirche mit ihrer besonderen Atmosphäre mit gemeinsamem Mittagessen, Getränken, Kaffee und Kuchen ist ein deutliches Zeichen der erlebbaren Gerechtigkeit in der christlichen Gemeinschaft. Die Gemeinschaft in der Vesperkirche überwindet so bewusst Grenzen in unserer Gesellschaft, die sonst nur schwer durchbrochen werden – auch in der Kirche.