Willkommen

Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten des Kirchenkreises Augsburg und Schwaben. Sie finden Informationen über den Kirchenkreis und das evangelische Schwaben, über Aktivitäten und aktuelle Fragen der evangelischen Kirche in dieser Region. Von den Urlaubsregionen im Allgäu und am Bodensee bis zum Ries mit seinen traditionsreichen Gemeinden, vom geschichtsträchtigen Augsburg bis nach Neu-Ulm, der jungen Stadt an der Donau, erwarten Sie eine bunte und reiche Vielfalt an kirchlichem Leben und die Begegnung mit Menschen ganz unterschiedlicher Prägung. Darüber hinaus können Sie sich über wichtige Ereignisse und ausgewählte Termine im Kirchenkreis informieren.

Ihr Axel Piper

Aktuelles

RB Piper im Unterricht - FEGS
Bildrechte: KK Augsburg und Schwaben

Am 28. Juli 2021 war Regionalbischof Piper zu einem besonderen Termin an die Freidrich-Ebert-Grundschule in Augsburg-Göggingen eingeladen. Lehrerin Kezia Hildebrandt lud Herrn Piper ein mit den Schülerinnen und Schülern über das Besondere am Christentum zu sprechen. Die Klasse hatte sich mit dem Christentum, dem Judentum und dem Islam beschäftigt und nun mit dem Regionalbischof einen Vertreter direkt zu besucht. Interessiert fragten die Kinder, wie oft ein Bischof denn in die Kirche ginge oder warum er Bischof geworden wäre.

RB Segnet Lehrer:innen - Vocatio 2021 in St. Ulrich
Bildrechte: KK Augsburg und Schwaben

Die Lehrkräfte für Reiligion an staatlichen Schulen wurden dazu berufen, ab dem nächsten Schuljahr an bayerischen Schulen das Fach Religion zu unterrichten. Die kirchliche Bevollmächtigung („Vocatio“) berechtigt sie auch dazu, Andachten und Schulgottesdienste im Raum der Schule verantwortlich zu halten. Während für die Zeit der Ausbildung eine befristete „Vocatio“ erteilt wird, erhalten Religionslehrerinnen und Religionslehrer mit der Lehrbefähigung im Fach „Evangelische Religionslehre“ eine endgültige „Vocatio“ vom Landeskirchenrat, die im Rahmen eines Gottesdienstes verliehen wird.

Denzelkapelle Gundelfingen - Luftbild
Bildrechte: Eckhart Matthäus © Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung, Katia Engel

Die bayernweite Zentralveranstaltung zur Ökumenischen Schöpfungszeit findet heuer im Kirchenkreis Augsburg und Schwaben statt. Sie steht unter dem Motto: „Damit Ströme lebendigen Wassers fließen“. Wir freuen uns deshalb sehr, am Sonntag, 12. September zu Wallfahrten und einem ökumenischen Gottesdienst nach Gundelfingen/Peterswörth einladen zu dürfen. Bereits zuvor wird die Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen in Deutschland (ACK) den Ökumenischen Tag der Schöpfung am Bodensee im Rahmen einer Schiffstour begehen, unter anderem auch in Lindau. 

Zoom-Konferenz zum KK Jubiläum
Bildrechte: KK Augsburg und Schwaben

„Als jüngster Kirchenkreis der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern schätze ich“, so sagt Regionalbischof Axel Piper, „die Geschichte und die Vielfalt in „meinem“ Kirchenkreis Augsburg und Schwaben gleichermaßen: da gibt es die reichsstädtischen Traditionen mit viel längerer Geschichte von Nördlingen, Donauwörth über Augsburg und Memmingen, Kaufbeuren bis Kempten und Lindau. Der 50.

ÖKT - 2021 dezentral
Bildrechte: Kirchentag

Der 3. Ökumenische Kirchentag 2021 (ÖKT) findet digital und dezentral statt - und kommt auch nach Augsburg!

Nehmen Sie am bunten digitalen Programm teil: In Gottesdiensten, Vorträgen, Bibelarbeiten, Workshops und Podiumsdiskussionen wird die Vielfalt christlichen Lebens deutlich. Menschen aus Politik, Kirche und Gesellschaft diskutieren über die Herausforderungen unserer Welt und die Beiträge und Perspektiven der christlichen Kirchen.

Logo - Woche für das Leben
Bildrechte: EKD/DBK

Wie in den vergangenen Jahren war die Eröffnung der Woche für das Leben von einer thematischen Podiumsdiskussion geprägt, die diesmal – coronabedingt – als Videokonferenz stattfinden musste. Der Bayerische Staatsminister für Pflege und Gesundheit, Klaus Holetschek, würdigte in seinem Grußwort, dass die Woche für das Leben sich für schwerstkranke und sterbende Menschen stark mache. »Jedem muss ein Leben in Würde und möglichst ohne Schmerzen bis zuletzt ermöglicht werden. Deshalb setzt Bayern auf einen weiteren Ausbau der Palliativ- und Hospizversorgung.

Eröffnungsgottesdienst Woche für das Leben 2021 - RB Piper
Bildrechte: Schnall/Bistum Augsburg

Mit einem ökumenischen Gottesdienst haben die evangelische und katholische Kirche heute (17. April 2021) in Augsburg die Woche für das Leben eröffnet. Sie steht unter dem Motto „Leben im Sterben“ und widmet sich den seelsorglichen, ethischen und medizinischen Aspekten einer menschenwürdigen Sterbebegleitung sowie den Möglichkeiten der Hospiz- und Palliativversorgung.