„Zämed duss“ auf dem Nebelhorn – Berggottesdienst am 6. Juli

Predigt von Regionalbischof Axel Piper im Berggottesdienst
Bildrechte: KK Augsburg und Schwaben; Fotograf U. Wagner

Regionalbischof Axel Piper hielt zusammen mit Bischof Kevin Strickland (USA) und Pfarrer Roland Sievers den ersten Berggottesdienst seit 3 Jahren auf dem Nebelhorn.

„Zämed duss“. Auf hochdeutsch: „Gemeinsam draußen.“ Unter diesem Motto werden am 6. Juli um 11.00 Uhr viele Menschen auf dem Nebelhorn zusammenkommen. Die Delegation der Southeastern Synod, deren Bischof Kevin Strickland seit 2019 ist, befand sich seit 29. Juni in Schwaben und kann so einen Gottesdienst vor beeindruckendem Bergpanorama – bei hoffentlich gutem Wetter – erleben.

Regionalbischof Axel Piper betont in seiner Predigt, dass „es gegenseitigen Respekt braucht: Vor Menschen und Fauna und Flora. „Zämed duss!“ bedeutet auch Gemeinschaft üben. Damit ich in Frieden leben kann. Und ich verliere nichts von meinem Glück, wenn ich ein wenig Verständnis für den anderen aufbringe. Wenn ich die eine oder andere Barriere in meinem Kopf überwinde.“