Neuer Glaubenspodcast: Warum braucht es die Kirche überhaupt?

Panorama St. Ulrich - im Sommer
Bildrechte: frei

Der evangelische Regionalbischof Axel Piper und der katholische Bischof Bertram Meier sprechen in dem Podcast unter anderem darüber, wie sie sich Gott vorstellen und was für sie Glaube bedeutet. „Mein Gottesbild ändert sich immer wieder einmal“, sagt Meier, „aber der Glaube wächst mit, so ähnlich wie die Schuhgröße.“ Und er erzählt, warum er zu einer bestimmten Zeit nicht mehr gerne Papstmessen in Rom besucht habe. Zu den Skandalen finden beide Bischöfe unmissverständliche Worte. Axel Piper sagt etwa über Missbrauchsfälle in Reihen der Kirche: „Das darf nicht vorkommen, das ist eine Katastrophe.“ Sowie: Jeder Kirchenaustritt schmerze ihn, „weil Menschen mit dem Evangelium besser leben und sterben können. Kirche soll Lebenshilfe sein“.

Den aktuellen Podcast finden Sie hier.