Bayernweite Eröffnung der Ökumenischen Schöpfungszeit

Denzelkapelle Gundelfingen - Luftbild
Bildrechte: Eckhart Matthäus © Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung, Katia Engel

Die bayernweite Zentralveranstaltung zur Ökumenischen Schöpfungszeit findet heuer im Kirchenkreis Augsburg und Schwaben statt. Sie steht unter dem Motto: „Damit Ströme lebendigen Wassers fließen“. Wir freuen uns deshalb sehr, am Sonntag, 12. September zu Wallfahrten und einem ökumenischen Gottesdienst nach Gundelfingen/Peterswörth einladen zu dürfen. Bereits zuvor wird die Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen in Deutschland (ACK) den Ökumenischen Tag der Schöpfung am Bodensee im Rahmen einer Schiffstour begehen, unter anderem auch in Lindau. 

Bitte beachten Sie für das Programm am 12. September: Wir planen derzeit unter Corona-Bedingungen mit einer begrenzten Teilnehmerzahl.

Sollten Sieam Gottesdienst teilnehmen wollen, bitten wir Sie deshalb um Ihre vorherige Anmeldung. Schicken Sie hierzu eine Mail an: kir­che.um­welt@bistum-​augsburg.de. Sollte sich an diesen Planungen wegen der Pandemie etwas verändern, werden wir Sie hier auf dieser Seite informieren. Nachdem der Gottesdienst im Freien stattfinden wird, sind wir auch von den Witterungsverhältnissen abhängig. Ganz bestimmt wird es am 12. September schönes Wetter geben. Sollte dies aber nicht so sein, werden wir Ihnen hier gegebenenfalls kurzfristig Änderungen im Programm mitteilen.

Gottesdienst an der Weg-Kapelle der Denzel-Stiftung

Um 17.00 Uhr beginnt der Ökumenische Gottesdienst zur Schöpfungszeit. Er wird von Erzbischof Dr. Serafim Joantă, Weihbischof Dr. Dr. Losinger und Regionalbischof Axel Piper, gemeinsam gefeiert. Auch die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Bayern, Dekanin Christine Schürmann aus Nürnberg, wird daran teilnehmen. Erzbischof Dr. Serafim Joantă ist das Oberhaupt der Rumänisch Orthodoxen Metropolie für Deutschland, Zentral- und Nordeuropa. Sie hat ihren Sitz in Nürnberg. Die Wegkapelle befindet sich direkt an einem Altwasserarm der Donau. Deshalb wird es während des Gottesdienstes auch eine orthodoxe Wassersegnung geben. Diese wird Erzbischof Joantă vornehmen. 

Im Anschluss an den Gottesdienst werden Bürgermeisterin Miriam Gruß (Gundelfingen) und Landrat Leo Schrell (Landkreis Dillingen) Grußworte an die Besucher des Gottesdienstes richten. Musikalisch gestaltet wird der Schöpfungsgottesdienst vom Nördlinger Bachtrompeten Ensemble unter der Leitung von Rainer Hauf.