3. ÖKT - auch im Kirchenkreis Augsburg und Schwaben

ÖKT - 2021 dezentral
Bildrechte: Kirchentag

Der 3. Ökumenische Kirchentag 2021 (ÖKT) findet digital und dezentral statt - und kommt auch nach Augsburg!

Nehmen Sie am bunten digitalen Programm teil: In Gottesdiensten, Vorträgen, Bibelarbeiten, Workshops und Podiumsdiskussionen wird die Vielfalt christlichen Lebens deutlich. Menschen aus Politik, Kirche und Gesellschaft diskutieren über die Herausforderungen unserer Welt und die Beiträge und Perspektiven der christlichen Kirchen.

Pop-Kantor Hans-Georg Stapff lädt zum Mitsingen mit Liedern aus dem ÖKT-Liederheft ein:
Zur Einstimmung auf den Kirchentag am Samstag, 8. Mai, 10 Uhr;
und am Samstag, 15. Mai um 10 Uhr über die Plattform Zoom

Das Liederheft kann über den ÖKT-Shop als Heft oder App erworben werden oder liegt in einigen Kirchen aus.

Oder feiern Sie bei ökumenischen Andachten und Gottesdienste mit:

 

Am Samstag, 15. Mai finden ökumenische Andachten in der evangelischen Ulrichskirche statt. In diesen werden Bibelarbeiten aus dem offiziellen ÖKT-Programm übertragen. Um Anmeldung wird gebeten (über den Link).

11 Uhr: Andacht mit Bibelarbeit von Margot Käßmann (Gen 6,12-22), gestaltet von Pastor Michael Bitzer, Gemeindereferentin Monika Schiefer und Pfarrer Bernhard Offenberger; Musik: Peter Bader

12:55 Uhr: Mittagsgebet

15 Uhr: Andacht mit Bibelarbeit von Eckart von Hirschhausen (Joh 9,1-12a), gestaltet von Vertreter*innen der ACK Augsburg; Musik: Hans-Georg Stapff

17 Uhr: Andacht mit Jüdisch-muslimisch-christlicher Bibelarbeit (Joh 9,1-12a), gestaltet von Mitgliedern des Jungen Dialogs der Religionen

 

Um 18 Uhr finden in verschiedenen katholischen Kirchen in Augsburg ökumenisch sensible Gottesdienste statt, zu denen alle Christ*innen herzlich eingeladen sind, z.B. in St. Moritz oder in St. Ulrich und Afra.

Auch wenn wir nicht gemeinsam in Frankfurt am Main sein können, wird es gelingen, den Geist der Ökumene über größere Entfernungen spürbar werden zu lassen. "Schaut hin" (Mk 6,38) lautet das Leitwort. Ehrlich hinschauen, einander vertrauen und gemeinsam handeln ist das Motto. Ab sofort gibt's alle Infos online.