Verleihung des Augsburger Wissenschaftspreises

Aylin Karabulut und Preisträgerin Dr. Christine Lang
Bildrechte: Stadt Augsburg: Klaus Satzinger-Viel

Als Mitglied der Jury des Augsburger Wissenschaftspreis für interkulturelle Studien 2019 verlieh Regionalbischof Piper am 15. Juli den Preis an Dr. Christine Lang (Osnabrück) für ihre Dissertation über Diversität in städtischen Verwaltungen. Aylin Karabulut (Duisburg-Essen) erhält den Förderpreis für ihre Masterarbeit über Rassismuserfahrungen in der Schule. Die feierliche Preisverleihung fand im Goldenen Saal des Rathauses der Stadt Augsburg statt.