Verabschiedung von stellvertretendem Regionalbischof und Dekan Johannes Heidecker

Dekan Johannes Heidecker
Bildrechte: DB Donauwörth

Dekan Johannes Heidecker, zugleich auch stellvertretender Regionalbischof im Kirchenkreis Augsburg und Schwaben verabschiedet sich am Samstag, den 25. September um 15.30 Uhr mit einem Festgottesdienst. In diesem Gottesdienst wird er auch offiziell als Dekan von Regionalbischof Axel Piper entpflichtet.

„Mit Johannes Heidecker verliert nicht nur die Kirchengemeinde Donauwörth und der Dekanatsbezirk einen geschätzten Pfarrer und Dekan, der viele Menschen auf Ihrem Weg in Donauwörth begleitet hat, sondern auch ein verlässlicher und authentischer Vertreter der Evangelisch-Lutherischen Kirche unseren Kirchenkreis,“ so Regionalbischof Axel Piper.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen Empfang im Gemeindehaus, mit kleiner Bewirtung dort werden die Grußworte überbracht. Dort besteht auch die Möglichkeit sich persönlich von Dekan Johannes Heidecker zu verabschieden. Aufgrund der aktuellen Corona-Regeln muss im Rahmen der 3-G-Regelung ein Nachweis über Impfung, Genesung oder einen aktuellen negativen Testnachweis vorgelegt werden, außerdem besteht im Gottesdienst Maskenpflicht.

Der Festgottesdienst wird live über den YouTube Kanal Evangelische Kirche Donau-Ries übertragen. Den Link dazu finden Sie auf der Homepage www.donauwoerth-evangelisch.de.

Um möglichst vielen Menschen die persönliche Verabschiedung von Dekan Heidecker zu ermöglichen, wird herzlich eingeladen zu den Gottesdiensten am Sonntag, den 26. August um 9.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche in Asbach-Bäumenheim und um 11.15 Uhr in der katholischen St. Martin Kirche in Mertingen. Diese Gottesdienste werden von Dekan Johannes Heidecker gehalten. Alle Gottesdienste an diesem Wochenende werden unterschiedlich mitgestaltet vom Posaunen-, Kirchen- und Gospelchor unter der musikalischen Gesamt-Leitung von KMD Hans-Georg Stapff.