Tornados

Tornadoschaden USA - Auto vor Trümmerhaufen
Bildrechte: Cheney Orr/Reuters Earlington, KY

In der Nacht zum 10. Dezember fegten mehr als 30 Tornados über sechs Bundesstaaten - auch in unserer Partnersynode hinweg. Am stärksten betroffen war Kentucky, wo mehr als 70 Menschen ums Leben kamen. Häuser und Geschäfte wurden zerstört, darunter auch eine Kerzenfabrik in Mayfield, Kentucky, wo die Einsatzkräfte noch immer nach Überlebenden suchen. Mehr als 330.000 Menschen sind in mehreren Bundesstaaten ohne Strom. Das volle Ausmaß der Schäden wird voraussichtlich erst in den kommenden Tagen deutlich werden.