Regionalbischof Piper besucht die 3. Klasse der Friedrich-Ebert-Grundschule in Augsburg

RB Piper im Unterricht - FEGS
Bildrechte: KK Augsburg und Schwaben

Am 28. Juli 2021 war Regionalbischof Piper zu einem besonderen Termin an die Freidrich-Ebert-Grundschule in Augsburg-Göggingen eingeladen. Lehrerin Kezia Hildebrandt lud Herrn Piper ein mit den Schülerinnen und Schülern über das Besondere am Christentum zu sprechen. Die Klasse hatte sich mit dem Christentum, dem Judentum und dem Islam beschäftigt und nun mit dem Regionalbischof einen Vertreter direkt zu besucht. Interessiert fragten die Kinder, wie oft ein Bischof denn in die Kirche ginge oder warum er Bischof geworden wäre.