Rückblicke
Rückblicke
Rückblicke

Rückblicke

Treffen von Staatsregierung und Landeskirchenrat

Beim Treffen des Landeskirchenrats mit der bayerischen Staatsregierung im Kabinettssaal der Staatskanzlei ging es um die aktuelle politische Lage, aber auch über Themen wie die Überwindung des Wohnungsmangels, um Migration und Integration, den Rückblick auf das Reformationsjubiläum und die evangelischen Schulen. 
Die Konkurrenz um bezahlbare Wohnungen, insbesondere in Ballungsräumen, nimmt immer mehr zu. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern beteiligt sich an den Anstregungen, so schnell wie möglich mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und engagiert sich mit dem evangelischen Siedlungswerk im dreistelligen Millionenbereich dafür. 

Verabschiedung von Dekanin Burmann

Am Sonntagnachmittag des 4. Februar wurde die Neu-Ulmer Dekanin Gabriele Burmann in der Petruskirche im Rahmen eines Festgottesdienstes in den Ruhestand verabschiedet und von Regionalbischof Michael Grabow von ihrem Amt entpflichtet. Es war ein Abschied mit großer Herzlichkeit, mit Dank, Charme und auch mit spürbarer Freude auf kommende Freiheit.

Beauftragung von Fanny Schwenk

Religionspädagogin Fanny Schwenk wurde am 4. Februar in einem Festgottesdienst in Senden von Regionalbischof Michael Grabow zur öffentlichen Wortverkündigung und Feier des hl. Abendmahls beauftragt. Ihr neues Recht nahm Fanny Schwenk dann auch gleich im Gottesdienst wahr und predigte zur Kraft des Wort anhand von Hebr 4,12f und feierte Abendmahl 

Festrede zum Neujahrsempfang der SPD in Lechhausen

files/schwaben_evangelisch/content/bilder_berichte/rueckblicke/Grabow SPD.jpgGerechtigkeit in der SPD und der Theologie

Michael Grabow hielt am Sonntag, den 28. Januar in Lechhausen auf dem Neujahrsemfang der SPD eine Festrede. In seiner Rede vor zahlreichen Gästen wie Petra Bahr, MdB, setzte sich Herr Grabow kritisch mit dem Gerechtigkeitsbegriff im Wahlprogramm der SPD auseinander. In theologischer Perspektive wurde dann eine mögliche Erweiterung des Verständnisses von Gerechtigkeit erläutert. Die ganze Rede finden im Anschluss.

Festgottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag

Gottesdienst mit Bach-Kantate und Abendmahl

Im Rahmen des Festgottesdienstes der Innenstadtgemeinden in St. Anna hielt Regionalbischof Michael Grabow zur Bach-Kantate "Herrscher des Himmels" BWV 248 III, die unter der Leitung von KMD Nonnenmacher augeführt wurde, die Predigt.

Gottesdienst am Heiligen Abend

Ein besonderer Gottesdienst auf dem Protestantischen Friedhof in Augsburg

Regionalbischof Michael Grabow hat dieses Jahr den Gottesdienst um 14.00 Uhr auf dem Protestantischen Friedhof in Augsburg gehalten. In seiner Predigt über Jes 9,1-6 befasst er sich damit, wie die Prophetische Botschaft Jesajas zu uns heute und vor allem auch noch auf den Friedhof passt.

Predigt im Hoschulgottesdienst am 3. Advent

Die Kraft der Träume - Zwischen Utopia und Weltentwurf

Frei nach dem Motto "Was du träumen kannst, kannst du auch verwirklichen" lassen sich konstruktive Kräfte mobilisieren, von denen auch der Glaube und die Bibel lebensvoll sprechen. Um in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft etwas zu bewegen, braucht es Menschen mit Visionen, die einladen, gemeinsam und zielstrebig einen Weg zu gehen. Und es braucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die diese Vision teilen, sie miteinander zu einem Leitbild entwickeln und konkret ins Leben umsetzen. Dann kann Neues wachsen ...

Regionalbischof Grabow stellte unter der Überschrift "Die Kraft der Träume - Zwischen Utopia und Weltentwurf" seine Perspektiven zum Predigtext Jes 9,1-6 dar.

Verleihung Ehrenamtspreis in Augsburg

4 Teams aus Augsburg, Fürth, Nürnberg und Sulzbach-Rosenberg ausgezeichnet

Bereits zum achten Mal zeichnete die bayerische Landeskirche vorbildliche ehrenamtlich getragene Projekte mit dem Ehrenamtspreis aus. Ausgezeichnet wurden vier Projekte rund um das Thema „Veränderung“, darunter auch eine Augsburger Gemeinde. Die Preise in Höhe von jeweils 1.000 Euro wurden am 2. Dezember im Augsburger Annahof durch die Präsidentin der Landessynode, Annekathrin Preidel, den Augsburger Regionalbischof Michael Grabow und die Sprecherin des Fachbeirats Ehrenamt, Christa Bukovics, übergeben.

Ausgezeichnet wurden: Frühstückskirche aus St. Thomas, Augsburg; Wuselkirche aus der Christuskirche, Fürth-Stadeln; Vesperkirche der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche, Nürnberg und Jugend baut Kirche aus dem Dekanat Sulbach-Rosenberg.

Reformation und Kunstinstallation "Zwischen uns" in Lindau

Alles ist möglich, dem der glaubt /
Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

Predigt von Regionalbischof Michael Grabow zur Reformation und zur Kunstinstallation „Zwischen uns“,

gehalten am 8. Oktober 2017 in Lindau St. Stephan

 

Liebe Gemeinde,

nach zehn Jahren Anlauf nähern wir uns mit großen Schritten dem Zielpunkt des großen Reformationsjubiläums, dem 31. Oktober 2017.

Zehn Jahre Reformationsdekade – jedes Jahr ein neuer Themenschwerpunkt, und dann ein ganzes Jahr feiern: eine Veranstaltung jagt die andere. Ich gebe zu, ich war am Anfang eher skeptisch, ob wir das durchhalten können, oder ob uns auf halber Strecke die Luft ausgeht. Ich habe mich gern eines Besseren belehren lassen.

Den gesamten Text der Predigt finden Sie in zwei Teilen im Download.

Einweihung des Backhauses der Bekenntniskirche Gersthofen

Predigt Regionalbischof Michael Grabow am 04. Oktober 2017

 

Liebe Festgemeinde

Man muss sein Brot mit gar nichts essen
mit nichts als Licht und Luft bestreut.
Gefühle, die man ganz vergessen,
Geschmack und Duft der Kinderzeit,
sie sind im trocknen Brot beschlossen,
wenn man es unterm Himmel isst.
Doch wird die Weisheit nur genossen,
wenn man den Hunger nicht vergisst.
                                               (Eva Strittmater)

Brot ist ein ganz besonderes Nahrungsmittel. Wenn ich frisches Brot esse, öffnet sich mir ein ganzer Kosmos aus Gerüchen und Erinnerungen, aufgeladen mit Symbolen und Bedeutungen. Meine Großmutter stammte aus einem Bäckerhaus und lehrte mich den Respekt vor dem kleinsten Krümel. Sie, die aus dem Vollen hätte schöpfen können, sagte mir immer wieder: „Klein Krümel ist auch Brot“ und brachte mir bei, die Brotkrümel mit dem abgeleckten feuchten Finger aufzusammeln und zu essen.

Den vollständigen Text der Predigt finden Sie im Download.